Schlagwort: Saarbrücken

Physiotherapeut gesucht

Heutzutage wird selbst im Amateursport vermehrt auf die „Heilung“ bzw. „Pflege“ des Körpers geachtet. Und hierbei unterstützt ein Physiotherapeut mittels speziellen Trainingseinheiten oder gar die Anwendung von Heilmittel die Verbesserung oder Wiederherstellung der Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers.

Mit dem Rückkehr von Hiro Ikuta in seine Heimat Japan benötigt unsere Zwett vom Eff Zee wieder ein paar heilende Hände damit unsere Kicker in der kommenden Saison bestmöglich vorbereitet sind.

„Physiotherapeut gesucht“ weiterlesen

Pause oder die Suche nach dem Ideal *Update 2

In schöner Regelmäßigkeit bedeutet die Pause im Winter als auch im Sommer die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Während wir fußballbegeisterte Menschen bequem die Füße auf den Tische legen und der Dinge harren können, müssen die Verantwortlichen einer Sportmannschaft mit ihren zumeist sehr beschränkten Möglichkeiten versuchen das Optimum zu erreichen.

Sicherlich, vereinzelt sorgen finanzielle Mittel, Renommee oder gar die sportliche Herausforderung für die ein oder andere überraschende Verpflichtung. Eins eint alle Verantwortlichen: Unzählige Gespräche, noch mehr Verhandlungen und unzählige Stunden nach der sprichwörtlichen Suche. Der Suche nach der Heunadel.

„Pause oder die Suche nach dem Ideal *Update 2“ weiterlesen

Saison offiziell vor Abschluss beendet

Einen wunderschönen guten Morgen. Gestern wurde vom SFV endlich beschlossen, was wir schon seit Tagen, Wochen nein Monaten wussten: Unsere Zwett vom Eff Zee ist als Meister in der Bezirksliga in die nächst höhere Liga aufgestiegen.

Somit spielen unsere Kicker vom 1. FC Saarbrücken ab voraussichtlich September in der Landesliga, meine Vermutung in der Landesliga Süd.

Ab wann letztlich wieder gespielt wird, wissen nur die Spieltagplaner in den Verbänden.

„Saison offiziell vor Abschluss beendet“ weiterlesen

Saison wohl gelaufen

Heute wurde u.a. auf Kicker.de bekannt gegeben, das es „höchstens Geisterspiele“ bis zum 31.08.2020 geben wird. Großveranstaltungen sind verboten bis zu dem Termin.

Dank Bild.de wissen wir, das laut DFL-Planung bei Geisterspielen nur 126 Menschen im Innenraum und 113 auf den Rängen aufhalten dürfen.

Jetzt stellt sich die Frage, ob auch die Regionalverbände das ähnlich sehen und bei Geisterspiele „nur“ 113 Personen auf den Rängen erlauben.

„Saison wohl gelaufen“ weiterlesen

Pause bis voraussichtlich 20 April 2020

Besondere Ereignisse erfordern besondere Aktionen. Bestand noch gestern die Hoffnung, das Anfang April darüber entschieden werden kann, in knapp zwei Wochen wieder zum Fußball zu gehen, wurden diese Hoffnungen mittlerweile zerschlagen.

In den vergangenen Stunden wurde eine neue Allgemeinverfügung ausgearbeitet. Für uns relevante Information der „Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes Vollzug des Ladenöffnungsgesetze“ vom 16.03.2020 hat alle Hoffnung auf eine schnelle Rückkehr in die Normalität zerschlagen.

Unter Punkt 14 steht der für uns essentiell wichtige Passus: 

Diese Allgemeinverfügung tritt am 18.3.2020 in Kraft und gilt bis einschließlich 20.04.2020. 

Somit ist vor dem 20.04.2020 mit KEINEM weiteren Spiel unserer Zwett zu rechnen.

Quelle: Saarland.de

Liga pausiert bis auf weiteres

Was war ich froh gewesen, als Heike mir eine aktualisierte Terminliste zur Verfügung stellte und für die kommenden Wochenenden planungssicherheit bestehen sollte.

Aber:

Erstens kommt es anders
Zweitens als man denkt.

Aufgrund der aktuell grasierenden „Corona“-Krise, die sich weltweit zu einer wahren Pandemie entwickelt hat der Saarländische Fußballbverband die einzig richtige Entscheidung getroffen und mit sofortiger Wirkung alle Ligenspiele im Saarland bis mindestens 31.03.2020 ausgesetzt.

„Liga pausiert bis auf weiteres“ weiterlesen

Aktualisierter Rückrundenplan

Eine schöne Sache beim Amateurfußball ist die Tatsache, dass zu den Spielen meist nur die hartgesottenen Fußballfans kommen. Zumeist wird in den unteren Ligen vor etwa 80-100 Zuschauern gespielt. Folglich nach meiner jetzigen Einschätzung kein Spiel unter Anschluss der Öffentlichkeit bedroht.

Damit ihr schon jetzt wisst, wann welche Begegnung ansteht, hier die neueste Liste mit den Spielen bis zum Sommer.

Dezenter Hinweis: Alle Spiele sind sonntags und auf 15:00 Uhr terminiert!
Die berühmte Ausnahme ist das Spiel gegen den SC Walpershofen 2 an einem Montag.

  • 15.03.2020 – Heim – Sportfreunde
  • 22.03.2020 – Ausw – FC Rastpfuhl 2
  • 29.03.2020 – Heim – FC Riegelsberg 2
  • 05.04.2020 – Ausw – FC Friedrichsthal
  • 13.04.2020 – Heim – SC Walpershofen 2* Montag!
  • 19.04.2020 – Ausw – TuS Herrensohr 2
  • 26.04.2020 – Heim –  TuS Eschringen
  • 03.05.2020 – Ausw – Vikt. Hühnerfeld
  • 10.05.2020 – Ausw – Türkiyem Sulzbach
  • 17.05.2020 – Heim – SV Schnappach
  • 24.05.2020 – Ausw – ASC Dudweiler

Vielen Dank an Heike für die neusten Termine.

Deutlicher Sieg gegen Köllerbach

Auftakt im heimischen Sportfeld bei sehr schlechten Wetterbedingungen gegen den 2. Mannschaft der SF Köllerbach. Unserem Kooperationsverein von der Burg, der ehemaligen Heimat von Marco Cosenza.

Dank nasskaltem Wetter zu einer eher unüblichen Uhrzeit am Samstag Mittag um 17:00 Uhr hieß es für unsere Kicker: Nerven behalten und versuchen den Trend beizuhalten, damit das Ziel Aufstieg erfüllt wird.

Laut Aufstellung spielte der Gast mit gleich neun Spielern aus der ersten oder sagen wir erweiterten ersten Mannschaft und fordert somit unser Team ordentlich heraus.

„Deutlicher Sieg gegen Köllerbach“ weiterlesen

Erfolgreicher Test in der Sportschule

In Saarbrücken sind die Wege bekanntermaßen sehr kurz und daher ist es auch keine große Sache, wenn einmal ein Spiel kurzfristig an einen anderen Spielort verlegt werden muss.

So bat der Gastgeber ATSV Saarbrücken um Anreise an die Hermann-Neuberger-Sportschule, da auf der Bellevue der Platz nicht bespielbar sei. Somit fand das Spiel statt auf Natur- auf Kunstrasen statt.

Bei sagen wir winterlichen Bedingungen endete das Spiel zwischen den von Pascal Schuh und Sammer Mozain trainierten Teams mit 0:2.

„Erfolgreicher Test in der Sportschule“ weiterlesen

Letzter Test in der Sportschule

Das Spiel beim ATSV Saarbrücken Fußball wurde vom Lulustein an die Hermann-Neuberger-Sportschule verlegt. Somit findet das Spiel auf der anderen Seite Saarbrückens statt.

Weiterhin wurde auch der Anstoss verschoben. Um 15:00 Uhr gehts los.

Hierzu erhielten wir von folgende Information aus erster Hand:

„Der Lulustein ist noch im Umbau. Leider konnten die im Herbst die blaue Tartanbahn noch nicht aufbringen weil es zu nass war. Deswegen wird unser toller neuer Platz erst im Frühjahr Richtung Mai fertig. Wir spielen unsere Rückrunde daher auf dem hinteren Rasenplatz. Dieser wurde allerdings von der Stadt durch den jetzigen Regen noch nicht gewalzt und ist durch die Regenwürmer ein absoluter Hügelplatz und aktuell nicht ohne Verletzungsgefahr bespielbar. Ausserdem rollt da kein Ball geradeaus.“

Weitere Information findet ihr auch auf der Vereinsseite des ATSV unter:

Wichtige Erkenntnisse gewonnen

Testspiele dienen bekanntermaßen um neue Spielzüge auszuprobieren oder einfach auch einmal um die Grenzen aufgezeigt zu bekommen. So geschehen beim dritten Test des noch jungen Jahres bei der Begegnung zuhause gegen SC Großrosseln.

Grob zusammengefasst liesen es sich die Gäste von Beginn an nicht nehmen, unserer jungen Mannschaft ein paar Tore einzunetzten. Und zu zeigen, das wir heute nicht das Spiel gewinnen werden.

So verwundert das doch recht deutliche Ergebnis in keinster Weise. Eine 2:5 Niederlage stand am Ende auf dem Zettel des Unparteiischen.

Die Tore erzielten:

  • Enis Muqai
  • Marco Cosenza 

Nach dem Viertelfinale ausgeschieden

Gleich drei Mal durfte unsere Zwett vom Eff Zee in das Geschehen auf dem Kunstrasen in der Joachim-Deckarm-Halle eingreifen. Schlussendlich sollte es nur bis zum Duell mit dem SV Saar 05, seines Zeichens der „Hallen-Topmannschaft“ reichen.

Nach der dargebotenen Leistung müssen wir nicht den Kopf hängen lassen, denn sind wir mal ehrlich: Bei unserem Team handelt es sich um eine Bezirksligamannschaft, mit sehr wenig Erfahrung in der Halle und speziell ab den Finalspielen merkt man diese eben fehlende Erfahrung an.

Hinzu kamen noch zwei kurzfristige Ausfälle, die nicht kompensiert werden konnte. Letztlich ist das Vorstoßen bis in Viertelfinale als voller Erfolg zu werten.

Bereits am gestrigen Beitrag habe ich mich mehr um das Geschehen auf den Rängen als dem Platz ausgelassen. Heute wird es ähnlich sein und ich schreibe meine Gedanken hier nieder.

In Saarbrücken können und sind in der Regel die Wege sehr kurz und es stellt kein Problem dar, ein geeigneter Platz für mein Stativ und Kamera zu finden. Das dann noch mit Flatterband ein Bereich für mich abgesperrt wurde, einfach top und ihr profitiert von den eingebundenen Videos.

Erneut muss ich unsere Virage Est loben. Die Stimmung war top und sorgte bei der Zwett für zusätzlichen Anreiz, die Spiele zu spielen. Wenn dann noch eine besondere Choreografie dargeboten wird: Na da fühlen die sich wie die Großen!

Einfach nur geil!

Tore in den einzelnen Begegnungen:

  • FC Rastpfuhl
    • 1:0 Sammer Mozain
  • 1 FC Riegelsberg
    • 0:1 Cukur, Mehmet
    • 0:2 Bagci, Mehmet
    • 1:3 Bagci, Mehmet
    • 2:4 Rexhepi, Arian
  • SV Saar 05
    • 1:1 Mozain, Sammer 

Unser Team:

  • Philipp Rath – Trikot 36
  • Becker, Benny
  • Enis Muqaj – Trikot 27
  • Mehmet Cukur – Trikot 30
  • Sammer Mozain – Trikot 33
  • Mehmet Bagci – U19 – Trikot 7
  • Arian Rexhepi – U19 – Trikot 31