Schlagwort: Saarbrücken

Erster Spieltag am Sonntag in Püttingen

Nach einer durch den Zwangsabbruch sehr langen Pause geht es für unsere Zwett vom Eff Zee ab dem kommenden Sonntag endlich wieder in der Liga los. Das vom Verein vorgegebene Ziel mit dem schnellstmöglichen Erreichen der höchsten Amateurliga im Saarland, als der Schröder-Liga, müssen wir Fans des 1 FC Saarbrücken noch mindestens ein Jahr länger warten. Ähnlich in der Schule muss eine Ehrenrunde bewältigt werden, da mit der Entscheidung des Saarländischen Fußball Verband keine Mannschaft die Klasse wechseln konnte.

Nun haben sich die Bedingungen etwas verändert, Fußball ist im Großen und Ganzen wieder fast unbeschränkt möglich, so dass unsere Zwett mit vollem Elan das nächste Etappenziel erreicht und die Hürde Aufstieg bewältigen muss. Ich schreibe bewusst muss, dann mit dem jedem Jahr, in dem unsere Zwett nicht in Richtung Schröder- bzw. Oberliga emporstoßt, wird es immer schwieriger unserem Nachwuchs aus den Jugendklassen eine Perspektive innerhalb des Vereins zu bieten.

“Erster Spieltag am Sonntag in Püttingen” weiterlesen
SV Walpershofen 2 gegen 1 FC Saarbrücken 2

Heute Abend Test gegen Walpershofen

​Besondere Zeiten in der wir uns aktuell befinden. Getreu dem Motto nehmen was aktuell angeboten wird versucht unsere Zwett vor dem Saisonstart in der kommenden Woche noch das ein oder andere Testspiel zu absolvieren.

Die ursprüngliche Planung sah am vergangenen Wochenende ein Spiel in Merchweiler und morgen Abend in Völklingen vor. Leider mussten aus unterschiedlichen Gründen beide Spiele abgesagt werden, so dass diese Woche nur Training auf dem Plan gestanden hätte.

Wie wir alle wissen, sind im Saarland die Wege kurz und der SV Walpershofen wird heute Abend im Sportfeld zum rasanten Duell erwartet. 

Ab 19:30 Uhr spielt unsere Zwett gegen den SV Walpershofen.

Letzter Test wird am kommenden Samstag um 16:00 Uhr in Eiweiler sein.

Erstes Heimspiel mit dem ersten Sieg

Premiere im Sommer 2021. Nach mehreren Testspielen auf fremden Platz durfte das erste Mal zu Hause im Sportfeld zum Testspiel geladen werden. Bereits im letzten Jahr fand ein Testspiel gegen den SV Hülzweiler statt. Dieses Mal wie vorab geschrieben zuhause und nicht in Sichtweite des Saarpolygons.

Die Temperaturen im Sportfeld waren beim fast wolkenfreiem Himmel angenehm und die anwesenden Besucher suchten sich unter den Bäumen ein schattiges Plätzchen, um dem Spiel beizuwohnen. Dieses Mal sollten gerade mal 13 Spieler auf dem Spielbogen stehen, die für unsere Zwett spielen sollten. Gleich drei Spieler mussten aus privaten Gründen absagen und Sammer, jo der wird sich in den kommenden Wochen die Spiele schweren Herzens von der Seitenlinie anschauen müssen.

Sicherlich, eine Mannschaft die gerade einmal aus 13 Spielern besteht, spielt auf Messers Schneide und bei einer Verletzung muss man hoffen und bangen das der Spieler nicht längerfristig ausfällt. Speziell in der Vorbereitung, wo nicht mit anderen Spielern aus der 1. Mannschaft oder A-Jungend zu rechnen ist. Im Verlauf der Saison schon eher, aber zum jetzigen Zeitpunkt nein.

“Erstes Heimspiel mit dem ersten Sieg” weiterlesen

Mit den Schwimmflügeln gewonnen

Welch ein Testspiel im heimischen Sportfeld. Bei beständigem Regen und dem damit verbundenen nassen und glatten Rasen hier es für beide Mannschaften: Packt die Badehosen aus und zieht die Schwimmflügel an. Denn anders war besonders zu Beginn kein Fußballspiel zu bewerkstelligen.

Die Begegnung war im großen und ganzen fair verlaufen. Das nächste Mal ziehen wir Spikes unter die Schuhe und Neoprenanzüge an, um bei solch einem Wetter gewappnet zu sein.

Ich für meinen Teil bin auf meine Kosten gekommen. Die Begegnung muss unter dem Motto Erfahrungswerte bei echt miesem Wetter verbucht werden. Erst am kommenden Sonntag beim Spiel gegen den SV Hülzweiler steht für mich ein wahrer Härtetest an.

“Mit den Schwimmflügeln gewonnen” weiterlesen

Training statt Testspiel

Ursprünglich war für Dienstagabend in Neunkirchen ein Testspiel bei der Borussia aus Neunkirchen geplant. Da besondere Umstände vorlagen wie ein unbedeutendes Länderspiel und zusätzlich Ausfall wichtiger Spieler bei den Gastgebern, wurde der Test ersatzlos gestrichen.

Sammer fackelte nicht lange und setzte eine Trainingseinheit im Sportfeld an. Dank der ausreichenden Anzahl an Spielern konnte ein internes Testspiel erfolgen und um den letzten Platz aufzufüllen, schnürte Sammer ausnahmsweise wieder die Schuhe mit den Stollen.

Aufgrund der Intensivität des Spiels konnte der Pelzmantel schnell abgeworfen werden und ein intensives Spiel erfolgen.

So wurde aus der Not eine Tugend gemacht und alle anwesenden Spieler verliesen mit einem fetten Grinsen im Gesicht das Gelände. 

Fotos bei Heike

Neuigkeitenupdate nach den ersten Trainings

Endlich ist es wieder soweit und die durch die Pandemie bedingte Pause nähert sich mit großen Schritten dem Ende entgegen. Die Normalität hält nach und nach Einzug. Dank den gelockerten Auflagen dürfen die Amateure ihre eingestaubten Schuhe aus den Schränken nehmen. Da unsere Zwett vom Eff Zee als Amateurmannschaft geführt wird, mussten sie ähnlich 99 % aller Mannschaften im Lande harren und hoffen.

In den vergangenen Tagen trafen diverse Informationen in meinem Postfach ein, so dass ich euch eine relativ ausführliche Übersicht rund um die Zwett vom Eff Zee anbieten kann.

Sammer Mozain ist nun im vierten Jahr in Folge der Trainer der Zwett vom Eff Zee. Ich lies es mir nicht nehmen, ihm ein paar Fragen zu stellen, die er mir bereitwillig beantwortet hat: (Hinweis: Nichts investigatives, sondern locker flockig gestellt)

“Neuigkeitenupdate nach den ersten Trainings” weiterlesen

Kleine Rückkehr in die Normalität

Endlich, ja endlich ist eine positive Kunde zu verkünden! Unsere Zwett vom Eff Zee hat am Freitag wieder den Trainingsbetrieb aufgenommen, um den Winterspeck abzuschütteln und sich auf eine möglicherweise Fortführung der Saison vorzubereiten.

Genau genommen handelt es sich hierbei nur um individuelles Lauftraining und kein Mannschaftstraining, aber hey! Wer wird sich über solche Kleinigkeiten schon aufregen?

Wichtig ist erst einmal, das nach den Monaten der Ruhe endlich wieder etwas Bewegung in die Sache und somit eine Rückkehr in die Normalität gelingt.

Ob und wann es wieder auf dem Feld oder der Liga weitergeht, ist jetzt nicht bekannt. Eins weiß ich aus sicherer Quelle: Derzeit sammelt der von mir so oft gescholtene SFV von den über 300 Vereinen im Saarland nach Ideen, Wünschen etc, ob die Hinrunde weitergespielt oder gar die Saison abgebrochen werden solle. Spätestens in der ersten Aprilwoche haben wir dann Gewissheit.

Entnommen: Instagram

Restart voraussichtlich im April

Der von mir oft gescholtene SFV überrascht mich gerade ungemein. Fühlte sich die Kommunikation in der Vergangenheit eher lethargisch an, so wurde die Flucht nach vorne begangen.

Seit gut zwei Monaten ruht im Saarland der Amateurfußball und für unsere Zwett fand am 18. Oktober 2020 das letzte reguläre Ligaspiel bei der SVG Eintracht Altenwald statt. Leider mit einem unglücklichen Ende für unsere Kicker.

Trotz dieser Niederlage überwinterte unsere Zwett auf dem ersten Platz mit 13 Punkten in sieben Spielen. Dicht gefolgt vom SC Bliesransbach mit einem Spiel weniger und gleicher Punktzahl.

“Restart voraussichtlich im April” weiterlesen

Rick Hess verlässt die Zwett

Zweieinhalb Jahre warf er sich jedem noch so scharf geschossenen Ball entgegen um die berühmt berüchtigte weiße Weste zu behalten. Viele Trainingseinheiten bedeuteten stumpfe Abläufe auf kleinstem Raum, so dass die Reflexe und Reaktionen gesteigert wurden.

Am gestrigen Abend war das Unvermeidliche eingetreten und Rick klatsche letztmalige in seine behandschuhten Hände. Eine weitere Einheit oder gar weitere Spielminuten für unseren 1 FC Saarbrücken wird es leider nicht mehr geben. 

Die Wege des Luxemburger Torwarts und unserer Zwett vom Eff Zee haben sich nun getrennt. Unsere Kapitän zieh es in den Norden um in Hamburg eine neue Heimat zu finden.

Somit bleibt nach 25 Ligaspielen in drei Ligen nur zu schreiben: Vielen Dank für die vergangenen zweieinhalb Jahre im Dress des 1. FC Saarbrücken. Rick, alles Gute an der Elbe und dank deinem Einsatz wurde der Grundstein für das bisher erreichte im Sportfeld gelegt.