Kategorie: Testspiele

Härtetest im Hermann-Neuberger-Stadion

Na? Vermisst ihr dieses Gefühl bei den letzten Flutlichtspiele im Hermann-Neuberger-Stadion? Wollt ihr wieder eurem Lieblingsverein die Daumen in der über fünfjährigen Diaspora drücken? Alten Erinnerungen schwelgen?

Dann solltet ihr euch den folgenden Termin fest in den Kalender eintragen: Am Donnerstag, 29.07.2021 um 19:30 Uhr spielt unsere Zwett vom Eff Zee gegen den SV Röchling Völklingen.

Mit Flutlicht ist wohl eher nicht zu rechnen, ebenso wenig mit prall gefüllten Rängen, aber mal ernsthaft: Unser FCS spielt in Völklingen. Einen anderen Grund braucht es da nicht mehr.

Also alle nach Völklingen und unsere Zwett anfeuern.

Es lädt der Oberligist Röchling zum Ritt auf der Grasnarbe ein.

Erstes Heimspiel mit dem ersten Sieg

Premiere im Sommer 2021. Nach mehreren Testspielen auf fremden Platz durfte das erste Mal zu Hause im Sportfeld zum Testspiel geladen werden. Bereits im letzten Jahr fand ein Testspiel gegen den SV Hülzweiler statt. Dieses Mal wie vorab geschrieben zuhause und nicht in Sichtweite des Saarpolygons.

Die Temperaturen im Sportfeld waren beim fast wolkenfreiem Himmel angenehm und die anwesenden Besucher suchten sich unter den Bäumen ein schattiges Plätzchen, um dem Spiel beizuwohnen. Dieses Mal sollten gerade mal 13 Spieler auf dem Spielbogen stehen, die für unsere Zwett spielen sollten. Gleich drei Spieler mussten aus privaten Gründen absagen und Sammer, jo der wird sich in den kommenden Wochen die Spiele schweren Herzens von der Seitenlinie anschauen müssen.

Sicherlich, eine Mannschaft die gerade einmal aus 13 Spielern besteht, spielt auf Messers Schneide und bei einer Verletzung muss man hoffen und bangen das der Spieler nicht längerfristig ausfällt. Speziell in der Vorbereitung, wo nicht mit anderen Spielern aus der 1. Mannschaft oder A-Jungend zu rechnen ist. Im Verlauf der Saison schon eher, aber zum jetzigen Zeitpunkt nein.

„Erstes Heimspiel mit dem ersten Sieg“ weiterlesen

Mit den Schwimmflügeln gewonnen

Welch ein Testspiel im heimischen Sportfeld. Bei beständigem Regen und dem damit verbundenen nassen und glatten Rasen hier es für beide Mannschaften: Packt die Badehosen aus und zieht die Schwimmflügel an. Denn anders war besonders zu Beginn kein Fußballspiel zu bewerkstelligen.

Die Begegnung war im großen und ganzen fair verlaufen. Das nächste Mal ziehen wir Spikes unter die Schuhe und Neoprenanzüge an, um bei solch einem Wetter gewappnet zu sein.

Ich für meinen Teil bin auf meine Kosten gekommen. Die Begegnung muss unter dem Motto Erfahrungswerte bei echt miesem Wetter verbucht werden. Erst am kommenden Sonntag beim Spiel gegen den SV Hülzweiler steht für mich ein wahrer Härtetest an.

„Mit den Schwimmflügeln gewonnen“ weiterlesen

Knapper Sieg in Hostenbach

Sonntag Nachmittag, zur Kaffee und Kuchenzeit haben die Sportfreunde Hostenbach zum Testspiel auf dem Rasenplatz in der Hindenburgstraße geladen und richtig viele Besucher folgten dem Ruf. Unsere Zwett lies sich nicht lange bitten und schnürten die Stiefel, um in den wenigen verbleibenden Wochen die nötigen Abstimmungen zu finden, um pünktlich zum Start in der neuen Landesliga-Saison mit den erhofften Siegen dem Ziel einen Schritt näher zu kommen.

Ich für meinen Teil freute mich auf den bevorstehenden Test, denn Verein immer über … naja vergessen wir das einfach mal. Hier geht es um die Zwett und nicht irgendwelche Turniere während einer Pandemie ohne Wahrung irgendwelcher Abstände, Anstand und Moral. 

„Knapper Sieg in Hostenbach“ weiterlesen

Binnen Tagesfrist neuerlich gewonnen

Fußballfanatiker kamen an diesem Wochenende dank unserer Zwett vom Eff Zee gleich zwei Mal in den Genuss, live und zusammen mit anderen interessierten Menschen ein Fußballspiel genießen zu dürfen. Am Samstag ging es nach Lisdorf zum SV. Zwischen Abpfiff und Anpfiff vergingen knapp 21 Stunden, in denen die Körner erneuert werden wollten.

Der Wettergott meinte es an diesem Tage nicht so gut mit dem Südwesten. Etwa zwei Stunden vor Anpfiff öffneten sich in Burbach die Himmelsschleussen und sollten binnen einer Stunde über 40 Liter Wasser vom Himmel kommen. Somit durfte man mit schwülen Temperaturen und einem sehr gut gewässerten Kunstrasen rechnen. Im Verlauf des Nachmittags lösten sich die Wolken auf und zur zweiten Halbzeit war fast perfektes Sommerwetter.

„Binnen Tagesfrist neuerlich gewonnen“ weiterlesen

Erfolgreich in Lisdorf

Sommerzeit ist Testspielzeit. Nach der Absage des Testspiels unter der Woche bei der Borussia Neunkirchen bildet das Spiel beim SV Lisdorf das erste von zwei Spielen an einem Wochenende. Erst in unmittelbarer Nähe bei einem schwedischen Einrichtungshaus den Sportplatz suchen, dann vor den Toren Völklingens in dem ehemaligen Grubenort Luisenthal den Kickern beim Spielen zusehen.

Nach Erreichen den Grounds eine unerwartete Begrüßung. Dort lag auf mehreren Tischen verteilt ein Flyer, der die Vorfreude auf das Spiel wahrliche erkennen lässt. Da hat mal ein Gegner so richtig Bock auf den 1 FC Saarbrücken. Erlebt man auch nicht jeden Tag.

„Erfolgreich in Lisdorf“ weiterlesen

Am Franzenhaus wichtige Erkenntnisse gewonnen

Beim zweiten Testspiel dieser noch sehr jungen Saison hieß es an alt bekannte Stätte zu fahren und gegen die Heimmannschaft wichtige Erkenntnisse gewinnen. Anders als das Spiel unter der Woche beim TuS Beaumarais standen Spieler mit Saarlandliganiveau auf dem Feld. Deren Vorbereitung begann vor zwei Wochen und schon am kommenden Wochenende möchte man dem 1 FC Saarbrücken, also der ersten Mannschaft ein Bein stellen.

Im Vorfeld hieß es für die Zuschauer ein paar wichtige Dinge zu beachten: Die pandemiebedingten Auflagen beachten um am Spiel teilnehmen zu dürfen. Weiterhin stehen am Franzenhaus nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung, so dass eine frühzeitige Anreise von Vorteil ist. Nach Erfassen der Kontaktdaten stehen einem dann das Vereinsgelände zur Verfügung sowie eine gut ausgestattete Vereinsgaststätte mit wohltemperierten Getränken. 

Schön zu sehen, das in Quierschied alte bekannte Gesichter zugegen waren und dem Spiel bewohnen wollten. Speziell in der ersten Halbzeit hat sich die Fahrt zum Testspiel gelohnt. Denn unsere jungen Kicker konnten dem Wirken der Verbandsligamannschaft einiges entgegen stemmen. Zur Halbzeit stand des nach dem dem Führungstreffer von Louis und dem späteren Ausgleich für mich verdient 1:1.

„Am Franzenhaus wichtige Erkenntnisse gewonnen“ weiterlesen

In Beaumarais unentschieden

Bei hochsommerlichen Temperaturen knapp unter 30 Grad pfiff der Schiedsrichter auf dem Kunstrasenplatz des TuS Beaumarais das erste Testspiel nach gefühlt einer Ewigkeit an. 

Im Vorfeld wurden aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen als auch dem bevorstehenden Länderspiel Frankreich gegen Deutschland eine verkürzte Spielzeit vereinbart. So solle das Testspiel zwei Mal 35 Minuten dauern und mit den Wechseln sei man nicht so engstirnig. Jeder solle sich beweisen dürfen.

Unsere neu zusammen gestellte Truppe zeigte von den ersten Sekunden an die taktische Ausrichtung und den Willen, durch Kombination den Gegner zu überwinden. Für mich sieht das mit der taktischen Ausrichtung wie folgt aus: Schnelles Kombinationsspiel und dem damit resultierenden Druck auf die gegnerische Abwehr. 

Sieht gut aus, in der Umsetzung ab und an interessant. Denn wir reden über Landesliga und damit verbundene Fehlerquote. Sei es der Ball springt vom Fuß ab, der Mitspieler entscheidet sich für eine andere Laufrichtung oder die Kirsche kullert einen halben Meter nach vorne. Speziell in der ersten Halbzeit war die Fehlerquote doch schon recht hoch, gemünzt auf die lange Pause der aufgezwungenen Untätigkeit.

In der Halbzeit wurde kräftig durchgewechselt, so dass mittlerweile alle auf dem Spielbogen aufgeführte Personen zum Einsatz kamen. Dies hatte zur Folge, das in den ersten Minuten wieder der Spielfluss unruhig verlief. 

Der erste Treffer des Tages erzielte Mohamad Hamam von den Gastgebern mit einem sehr schönen Abschluss. Den verdienten Ausgleich erzielte Resul Or gute fünf Spielminuten später.

Als Fazit für mich die Erkenntnis: Fußball draußen auf dem Feld ist und bleibt die schönste Nebensache der Welt. Unsere Zwett ist gefühlt fünf Jahre jünger und es wird ein schneller Spielfluß trainiert. Werden die Stockfehler verringert, die Laufwege optimiert, könnte es eine sehr ansehnliche Saison werden.

Nochmals vielen Dank an den TuS Beaumarais für den entspannten Abend. Gerne wieder.

„In Beaumarais unentschieden“ weiterlesen

Knappe Niederlage in Merchweiler

Bekannter Spielort war für mich der Kunstrasenplatz in Mercherweiler, der Heimat des SC Preußen Merchweiler. Deren Mannschaft spielt in der Verbandsliga und somit eine Liga über unserer Landesliga Süd.

Das Spiel war im Nachhinein betrachtet in Ordnung gewesen, nur mit einem etwas höheren Anteil der Heimmannschaft. Somit verwundert die 0:1 Niederlage am Ende auch nicht. 

Sicherlich Marco hätte noch den Ausgleich per Elfmeter erzielen können, aber wäre nicht dem Spiel gerecht geworden. 

„Knappe Niederlage in Merchweiler“ weiterlesen

Deutlicher Sieg unserer Zwett gegen SVG Bebelsheim-Wittersheim

Die vergangene Woche war für unsere Zwett eher eine sehr müßige Woche. Eine Woche, in der nur einmalig am Freitag Abend ein entspanntes Training anstand, ansonsten eher den Sommer und die damit verbundene Hitze genießen. Sicherlich, ein bisschen laufen musste jeder Spieler, aber spielen oder trainieren halt nicht.

Und diese Pause war auch dringend nötig. Denn beim letzten Test in Hülzweiler merkte man den Spielern die Strapazen der letzten Wochen an. Pause tat Not. Die Köpfe leer, die Muskeln gereizt und die Stimmung eher in der Sommerpause.

„Deutlicher Sieg unserer Zwett gegen SVG Bebelsheim-Wittersheim“ weiterlesen

Zwett unterliegt in Hülzweiler

​Hochsommer in Europa und unsere Zwett ist trotz heißen Temperaturen seit vier Wochen im Training. Dazu gesellen sich Testspiele, um das im Training erlernte in Spielpraxis umzusetzen. Beim nunmehr vierten Test der Pause ging es zum ersten Auswärtsspiel nach Hülzdorf um heimischen SV Hülzweiler. 

Dort sollte es am Ende eine verdiente Niederlage geben​. Der SV Hülzweiler gewann 3:1.

„Zwett unterliegt in Hülzweiler“ weiterlesen

Erster Sieg in der Vorbereitung gelungen

Beim dritten Spiel in der Vorbereitung ist endlich der Knoten geplatzt und unsere Zwett gelang der erste Sieg in der Vorbereitung. Zu Gast waren die Bezirksligisten SG Namborn/Steinberg-Deckenhardt/Walhausen aus dem Landkreis St. Wendel.

Nachdem das erste Spiel gegen unsere Bundesligamannschaft mit 3:3 endete, mussten den Söhnen Saarbrückens der Vortritt gegeben werden. Mit 2:3 wurde die Begegnung am Mittwoch Abend verloren und binnen einer Woche der dritte Test ist schon eine stramme Hausnummer. Dazu noch die Hitze. Während den Hundstagen.

„Erster Sieg in der Vorbereitung gelungen“ weiterlesen