Schlagwort: 1 FC Saarbrücken

Meine vier Thesen rund um die Zwett

Langsam und sehr sicher geht mir die Ungewissheit an die Substanz. Würde ich in nicht unregelmäßigen Abständen auf Youtube in einem gesonderten Kanal bewegte Szenen veröffentlichen (über ein Abo bin ich sehr dankbar), hätte ich so gut wie gar nichts über unsere Zwett vom Eff Zee zu schauen. 

Wie dem auch sei, stelle ich jetzt einfach mal ein paar Thesen auf, die meiner Meinung nach unsere Zwett vom Eff Zee betreffen werden.

„Meine vier Thesen rund um die Zwett“ weiterlesen

Jerry Assare wechselt an den Neckar

Schon seit längerer Zeit ist mir bekannt, das Jerry Assare aus beruflichen Gründen seinen Lebensmittelpunkt nach Stuttgart verlagern würde. Somit war auch absehbar, das er nicht mehr für die Zwett vom Eff Zee spielen kann.

Jerry kam im Frühjahr 2020 zur Zwett vom Eff Zee. Vor seinem Wechsel spielte er in der Oberliga Baden Würtenberg für den FC Germania Friedrichstal. Seine Grundlagen lernte er auf dem Kieselhumes beim SV Saar 05.

Jerrys spielte in der Vergangenheit im Mittelfeld und hatte in der Landesliga die Abwehr zusammengehalten. 

Alles nur erdenklich gute für deine berufliche und sportliche Zukunft am Neckar.

Teo Herr wechselt nach Luxemburg

Als hoffnungsvoller Nachwuchsspieler für die 1. Mannschaft engagiert, sollte nach geraumer Zeit der Weg nur noch zur Zwett zum Eff Zee führen. Bereits in der Winterwechselperiode ist schon wieder ein Ende eingeläutet worden und Teo Herr verlässt den 1 FC Saarbrücken in Richtung Luxemburg.

Für unsere Zwett hat Teo in der noch laufenden Runde drei Einsätze auf dem Bogen. Mehr werden es nicht mehr werden, für den 19. jährigen Stürmer endet das Kapitel 1. FC Saarbrücken und das Kapitel FC Etzelle Ettelbrück wird aufgeschlagen.

Viel Erfolg in Luxemburg!

Leo Marzen wechselt an die Obere Saar

Er kam im Sommer vom Kieselhumes ins Sportfeld, um mit der Zwett vom Eff Zee den erhofften Weg in die obersten Amateurligen des Saarlandes zu bestreiten. Als Mittelfeldspieler sollte er ein Bindeglied zwischen Abwehr und Mittelfeld darstellen. 

Nur ab dem noch jungen Jahr nicht mehr im Sportfeld. Denn Leo Marzen wechselt aus Saarbrücken nach Kleinblittersdorf zum FC Phoenix Kleinblittersdorf.

Alles Gute und viel Erfolg in Kleinblittersdorf.

Ab sofort eigener Youtube-Kanal

Mehrfach wurde ich in der Vergangenheit gefragt, ob es nicht möglich wäre, für die Zwett vom Eff Zee einen eigenen Youtube-Kanal zu erstellen. Also einen reinen Kanal und nicht auf meinem Privatenkanal irgendwo zwischen anderen Videos.

Um es kurz zu machen: Ab sofort gibt es einen eingenen Youtube-Kanal, auf dem ihr viele Videos rund um die Zwett vom Eff Zee finden könnt. Derzeit lade ich all meine Videos gebündelt hoch, so dass in den kommenden Tagen und Wochen garantiert jeden Tag ein neues Video veröffentlicht werden kann.

„Ab sofort eigener Youtube-Kanal“ weiterlesen

Neuigkeiten rund um die Petion

Lange Zeit war es sehr ruhig um die Petition „BAU EINES FANFREUNDLICHEN UND IDENTITÄTSSTIFTENDEN LUDWIGSPARKSTADIONS“ gewesen. Wir erinnern uns: Darin wurden diverse Punkte gefordert, die uns den Besuch des Ludwigparkstadions versüßen sollen.

Federführend die aktive Fanszene die und das freute mich den Kontakt und Dialog mit allen möglichen Fans des 1 FC Saarbrücken suchten. Auch mir. Es war ein Dialog auf Augenhöhe und nicht Wir Ultra du nicht. Sondern deren bereits gesammelten Punkte wurden vorgetragen und begründet. 

Nun sind Neuigkeiten veröffentlicht worden, die sich doch schon mal sehr gut lesen.

Guckst du hier

Zwangs-Pause wohl noch länger

Beim Lesen der morgendlichen Dosis Saarbrücker Zeitung wurde meine Vermutung direkt bestätigt. Die Pause in den Amateurklassen und somit bei unserer Zwett wird voraussichtlich noch viel länger dauern, als ursprünglich kommuniziert.

Mittlerweile gehe man gar davon aus, das ein Restart Anfang Dezember 2020 und gar Ende Februar 2021 immer unwahrscheinlicher und somit für die einzelnen Vereine immer existenzbedrohender werden.

Denn ohne Ligaspiel keine Einnahmen. Ohne Einnahmen keine Investition in Stein und Bein.

Jetzt heißt es hoffen auf ein möglichst schnelles Ende der zweiten Welle und der Erfolgreichen Einführung des Impfstoffes.

Die Winterpause ist im Saarfußball… (Saarbrücker Zeitung)

Rick Hess verlässt die Zwett

Zweieinhalb Jahre warf er sich jedem noch so scharf geschossenen Ball entgegen um die berühmt berüchtigte weiße Weste zu behalten. Viele Trainingseinheiten bedeuteten stumpfe Abläufe auf kleinstem Raum, so dass die Reflexe und Reaktionen gesteigert wurden.

Am gestrigen Abend war das Unvermeidliche eingetreten und Rick klatsche letztmalige in seine behandschuhten Hände. Eine weitere Einheit oder gar weitere Spielminuten für unseren 1 FC Saarbrücken wird es leider nicht mehr geben. 

Die Wege des Luxemburger Torwarts und unserer Zwett vom Eff Zee haben sich nun getrennt. Unsere Kapitän zieh es in den Norden um in Hamburg eine neue Heimat zu finden.

Somit bleibt nach 25 Ligaspielen in drei Ligen nur zu schreiben: Vielen Dank für die vergangenen zweieinhalb Jahre im Dress des 1. FC Saarbrücken. Rick, alles Gute an der Elbe und dank deinem Einsatz wurde der Grundstein für das bisher erreichte im Sportfeld gelegt.

Aktuelle Saison ausgesetzt

Unerfreuliche Nachrichten aus dem Hause des Saarländischen Fußballverbandes die nachvollziehbar und auch richtig sind: Die aktuelle Saison 2020/2021 ist bis auf weiteres ausgesetzt. 

Am 21. Oktober 2020 veröffentlichte der hiesige Verband mit einer Pressemeldung, die für mich mit die beste Entscheidung langer Zeit darstellt.

Pressemeldung Saarländischer Fußballverband – Aussetzung

Ab sofort wird im Saarland im Amateuerbereich kein Fußball mehr gespielt und die Saison ist somit bis Anfang Dezember ausgesetzt. Nach meiner Interpretation spielt die Zwett vom Eff Zee am 06. Dezember 2020 das nächste Ligaspiel in Karlsbrunn.

Die Verschiebung auf Anfang Dezember ist eine Entscheidung, die verschmerzbar ist. Leider endet die Meldung nicht mit der Verschiebung der Saison sondern für mich mit einem Paukenschlag: Die von mir geliebte Hallensaison wurde ersatzlos gestrichen und erst im Dezember 2021 wird es wieder Hallenfußball geben.

Informative Coronaregeln im Saarland

Fechingen kommt ins Sportfeld

Samstagabend und Zeit für einen kleinen Ausblick auf den morgigen Spieltag unserer Zwett. Diese spielt ab 16:00 Uhr zuhause im Sportfeld gegen den FV Fechingen. Erstmals nach der Neuanmeldung spielt unsere Mannschaft somit gegen die blau-weißen Kicker. Deren Bilanz nach vier gespielten Begegnungen ist ausgeglichen. Auf dem Tableau stehen zwei Siege als auch zwei Niederlagen. Wird der bisherige Kurs beibehalten, kann das selbst gesteckte Ziel einen einstelligen Tabellenplatz erreichen ohne größere Probleme erreicht werden.  

Waren in den vergangenen beiden Saisons die Zahl der Verletzten stets überschaubar, das heißt zumeist nur zwei bis drei Spieler gleichzeitig nicht verfügbar, müssen wir heuer hoffen, trotz des 21 Spieler starken Kaders immer ausreichend Spieler zur Verfügung zu haben, damit während einer Partie mehrere Ersatzspieler zur Verfügung stehen.  

„Fechingen kommt ins Sportfeld“ weiterlesen

Unangenehmer Sieg in Fürstenhausen

Irgendwie kennen wir das ja selbst, die Heimspiele in der Ferne austragen und das Beste aus der Situation machen. Ähnlich geht es dem SC Altenkessel, der aufgrund Umbaumaßnahmen dieses Jahr definitiv keine Heimspiele im angestammten Heimplatz bestreiten zu dürfen. Glücklicherweise sind die Zeiten der rote Erde nach den Maßnahmen vorbei, jedoch weil wir in komischen Zeiten leben, dauert es alles ein bisschen länger. So bis März 2021 oder April 2021. Hierbei ist man vom Rasen abhängig, der frühstens im Januar ausgesät werden kann. Danach heißt es dem Rasen beim Wachsen zusehen und hoffen, das nach der Winterpause nur wenige Heimspiele in der Diaspora betroffen sind.

Ich für meinen Teil bin ja kein Freund von Abstellungen aus anderen Mannschaften in der Landesliga. Finde ich doof und für mich ist da immer ein sehr komischer ja schon fader Beigeschmack. Bei diesem Spiel in Fürstenhausen waren wieder von der 1. Mannschaft Teo Herr und Marius Köhl abgestellt worden. 

„Unangenehmer Sieg in Fürstenhausen“ weiterlesen