Schlagwort: 1 FC Saarbrücken

Am Franzenhaus wichtige Erkenntnisse gewonnen

Beim zweiten Testspiel dieser noch sehr jungen Saison hieß es an alt bekannte Stätte zu fahren und gegen die Heimmannschaft wichtige Erkenntnisse gewinnen. Anders als das Spiel unter der Woche beim TuS Beaumarais standen Spieler mit Saarlandliganiveau auf dem Feld. Deren Vorbereitung begann vor zwei Wochen und schon am kommenden Wochenende möchte man dem 1 FC Saarbrücken, also der ersten Mannschaft ein Bein stellen.

Im Vorfeld hieß es für die Zuschauer ein paar wichtige Dinge zu beachten: Die pandemiebedingten Auflagen beachten um am Spiel teilnehmen zu dürfen. Weiterhin stehen am Franzenhaus nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung, so dass eine frühzeitige Anreise von Vorteil ist. Nach Erfassen der Kontaktdaten stehen einem dann das Vereinsgelände zur Verfügung sowie eine gut ausgestattete Vereinsgaststätte mit wohltemperierten Getränken. 

Schön zu sehen, das in Quierschied alte bekannte Gesichter zugegen waren und dem Spiel bewohnen wollten. Speziell in der ersten Halbzeit hat sich die Fahrt zum Testspiel gelohnt. Denn unsere jungen Kicker konnten dem Wirken der Verbandsligamannschaft einiges entgegen stemmen. Zur Halbzeit stand des nach dem dem Führungstreffer von Louis und dem späteren Ausgleich für mich verdient 1:1.

„Am Franzenhaus wichtige Erkenntnisse gewonnen“ weiterlesen

Hinweis zum Besuch von Testspielen

Ihr wollt unbedingt wieder einmal euch den Wind um die Nase wehen lassen und zu einem Fußballspiel gehen? Dann solltet ihr euch an ein paar kleine Regeln handeln.

  • Derzeit dürfen bei einer Sportveranstaltung im Saarland nur 250 Zuschauer gehen. Grob Ausgedrückt: Jeder Verein muss sich Gedanken machen, wie er die maximal Zahl an Besuchern dokumentiert.
    • Beispielsweise hat der TuS Beaumarais Wäscheklammern ausgegeben, die man nach dem Spiel wieder abgeben konnte.
    • Möglich ist auch die Vergabe von Eintrittskarten im Vorfeld der Begegnung.
  • Ihr müsst einen Nachweis erbringen:
    • Mittels negativen, tagesaktuellen Test – Beispielsweise in der Garage in Saarbrücken
    • Nachweis über vollständige Impfung (Impfausweis oder Bescheinigung)
    • Nachweis einer Genesung (nicht älter als 6 Monate)
  • Auf dem Gelände muss unter Umständen ein Abstand von 1,5 Meter eingehalten werden.
    Beträgt der Abstand unter 1,5 Meter muss eine Mund-/Nasenschutz getragen werden.
  • Die Gaststätten sollten immer geöffnet haben. Beim Betreten eine Mund-/Nasenschutzmaske tragen!
    Seit so fair und gebt an die Heimmannschaft einen kleinen Obolus, damit auch in ein paar Jahren noch dort Sport angeboten werden kann.

In Beaumarais unentschieden

Bei hochsommerlichen Temperaturen knapp unter 30 Grad pfiff der Schiedsrichter auf dem Kunstrasenplatz des TuS Beaumarais das erste Testspiel nach gefühlt einer Ewigkeit an. 

Im Vorfeld wurden aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen als auch dem bevorstehenden Länderspiel Frankreich gegen Deutschland eine verkürzte Spielzeit vereinbart. So solle das Testspiel zwei Mal 35 Minuten dauern und mit den Wechseln sei man nicht so engstirnig. Jeder solle sich beweisen dürfen.

Unsere neu zusammen gestellte Truppe zeigte von den ersten Sekunden an die taktische Ausrichtung und den Willen, durch Kombination den Gegner zu überwinden. Für mich sieht das mit der taktischen Ausrichtung wie folgt aus: Schnelles Kombinationsspiel und dem damit resultierenden Druck auf die gegnerische Abwehr. 

Sieht gut aus, in der Umsetzung ab und an interessant. Denn wir reden über Landesliga und damit verbundene Fehlerquote. Sei es der Ball springt vom Fuß ab, der Mitspieler entscheidet sich für eine andere Laufrichtung oder die Kirsche kullert einen halben Meter nach vorne. Speziell in der ersten Halbzeit war die Fehlerquote doch schon recht hoch, gemünzt auf die lange Pause der aufgezwungenen Untätigkeit.

In der Halbzeit wurde kräftig durchgewechselt, so dass mittlerweile alle auf dem Spielbogen aufgeführte Personen zum Einsatz kamen. Dies hatte zur Folge, das in den ersten Minuten wieder der Spielfluss unruhig verlief. 

Der erste Treffer des Tages erzielte Mohamad Hamam von den Gastgebern mit einem sehr schönen Abschluss. Den verdienten Ausgleich erzielte Resul Or gute fünf Spielminuten später.

Als Fazit für mich die Erkenntnis: Fußball draußen auf dem Feld ist und bleibt die schönste Nebensache der Welt. Unsere Zwett ist gefühlt fünf Jahre jünger und es wird ein schneller Spielfluß trainiert. Werden die Stockfehler verringert, die Laufwege optimiert, könnte es eine sehr ansehnliche Saison werden.

Nochmals vielen Dank an den TuS Beaumarais für den entspannten Abend. Gerne wieder.

„In Beaumarais unentschieden“ weiterlesen

Neuigkeitenupdate nach den ersten Trainings

Endlich ist es wieder soweit und die durch die Pandemie bedingte Pause nähert sich mit großen Schritten dem Ende entgegen. Die Normalität hält nach und nach Einzug. Dank den gelockerten Auflagen dürfen die Amateure ihre eingestaubten Schuhe aus den Schränken nehmen. Da unsere Zwett vom Eff Zee als Amateurmannschaft geführt wird, mussten sie ähnlich 99 % aller Mannschaften im Lande harren und hoffen.

In den vergangenen Tagen trafen diverse Informationen in meinem Postfach ein, so dass ich euch eine relativ ausführliche Übersicht rund um die Zwett vom Eff Zee anbieten kann.

Sammer Mozain ist nun im vierten Jahr in Folge der Trainer der Zwett vom Eff Zee. Ich lies es mir nicht nehmen, ihm ein paar Fragen zu stellen, die er mir bereitwillig beantwortet hat: (Hinweis: Nichts investigatives, sondern locker flockig gestellt)

„Neuigkeitenupdate nach den ersten Trainings“ weiterlesen

Veränderungen am Kader *Update1

Komische Zeiten, in der wir derzeit leben. Während die Raffgierigen völlig den Bezug zur Realität verloren haben wissen die Leittragenden der vergangenen Monaten nicht mehr, wie der Laden überhaupt am Leben erhalten werden soll. Menschen in fancy Anzügen ergötzen sich an einer perfekt inszenierten Liga, nicht wissend, dass das Herz unseres liebsten Hobbys kurz vorm Stillstand steht. 

Sicher, wir als Anhänger des 1. FC Saarbrücken dürfen uns über den allwöchentlichen Wahnsinn erfreuen. Anders als in der Regionalliga können wir ohne großen Aufwand jedes Spiel in den Empfangsgeräten bestaunen. Ärger über Niederlagen inklusive.  

„Veränderungen am Kader *Update1“ weiterlesen

Kleine Rückkehr in die Normalität

Endlich, ja endlich ist eine positive Kunde zu verkünden! Unsere Zwett vom Eff Zee hat am Freitag wieder den Trainingsbetrieb aufgenommen, um den Winterspeck abzuschütteln und sich auf eine möglicherweise Fortführung der Saison vorzubereiten.

Genau genommen handelt es sich hierbei nur um individuelles Lauftraining und kein Mannschaftstraining, aber hey! Wer wird sich über solche Kleinigkeiten schon aufregen?

Wichtig ist erst einmal, das nach den Monaten der Ruhe endlich wieder etwas Bewegung in die Sache und somit eine Rückkehr in die Normalität gelingt.

Ob und wann es wieder auf dem Feld oder der Liga weitergeht, ist jetzt nicht bekannt. Eins weiß ich aus sicherer Quelle: Derzeit sammelt der von mir so oft gescholtene SFV von den über 300 Vereinen im Saarland nach Ideen, Wünschen etc, ob die Hinrunde weitergespielt oder gar die Saison abgebrochen werden solle. Spätestens in der ersten Aprilwoche haben wir dann Gewissheit.

Entnommen: Instagram

Meine vier Thesen rund um die Zwett

Langsam und sehr sicher geht mir die Ungewissheit an die Substanz. Würde ich in nicht unregelmäßigen Abständen auf Youtube in einem gesonderten Kanal bewegte Szenen veröffentlichen (über ein Abo bin ich sehr dankbar), hätte ich so gut wie gar nichts über unsere Zwett vom Eff Zee zu schauen. 

Wie dem auch sei, stelle ich jetzt einfach mal ein paar Thesen auf, die meiner Meinung nach unsere Zwett vom Eff Zee betreffen werden.

„Meine vier Thesen rund um die Zwett“ weiterlesen

Jerry Assare wechselt an den Neckar

Schon seit längerer Zeit ist mir bekannt, das Jerry Assare aus beruflichen Gründen seinen Lebensmittelpunkt nach Stuttgart verlagern würde. Somit war auch absehbar, das er nicht mehr für die Zwett vom Eff Zee spielen kann.

Jerry kam im Frühjahr 2020 zur Zwett vom Eff Zee. Vor seinem Wechsel spielte er in der Oberliga Baden Würtenberg für den FC Germania Friedrichstal. Seine Grundlagen lernte er auf dem Kieselhumes beim SV Saar 05.

Jerrys spielte in der Vergangenheit im Mittelfeld und hatte in der Landesliga die Abwehr zusammengehalten. 

Alles nur erdenklich gute für deine berufliche und sportliche Zukunft am Neckar.

Teo Herr wechselt nach Luxemburg

Als hoffnungsvoller Nachwuchsspieler für die 1. Mannschaft engagiert, sollte nach geraumer Zeit der Weg nur noch zur Zwett zum Eff Zee führen. Bereits in der Winterwechselperiode ist schon wieder ein Ende eingeläutet worden und Teo Herr verlässt den 1 FC Saarbrücken in Richtung Luxemburg.

Für unsere Zwett hat Teo in der noch laufenden Runde drei Einsätze auf dem Bogen. Mehr werden es nicht mehr werden, für den 19. jährigen Stürmer endet das Kapitel 1. FC Saarbrücken und das Kapitel FC Etzelle Ettelbrück wird aufgeschlagen.

Viel Erfolg in Luxemburg!

Leo Marzen wechselt an die Obere Saar

Er kam im Sommer vom Kieselhumes ins Sportfeld, um mit der Zwett vom Eff Zee den erhofften Weg in die obersten Amateurligen des Saarlandes zu bestreiten. Als Mittelfeldspieler sollte er ein Bindeglied zwischen Abwehr und Mittelfeld darstellen. 

Nur ab dem noch jungen Jahr nicht mehr im Sportfeld. Denn Leo Marzen wechselt aus Saarbrücken nach Kleinblittersdorf zum FC Phoenix Kleinblittersdorf.

Alles Gute und viel Erfolg in Kleinblittersdorf.