Schlagwort: 2020/2021

Fechingen kommt ins Sportfeld

Samstagabend und Zeit für einen kleinen Ausblick auf den morgigen Spieltag unserer Zwett. Diese spielt ab 16:00 Uhr zuhause im Sportfeld gegen den FV Fechingen. Erstmals nach der Neuanmeldung spielt unsere Mannschaft somit gegen die blau-weißen Kicker. Deren Bilanz nach vier gespielten Begegnungen ist ausgeglichen. Auf dem Tableau stehen zwei Siege als auch zwei Niederlagen. Wird der bisherige Kurs beibehalten, kann das selbst gesteckte Ziel einen einstelligen Tabellenplatz erreichen ohne größere Probleme erreicht werden.  

Waren in den vergangenen beiden Saisons die Zahl der Verletzten stets überschaubar, das heißt zumeist nur zwei bis drei Spieler gleichzeitig nicht verfügbar, müssen wir heuer hoffen, trotz des 21 Spieler starken Kaders immer ausreichend Spieler zur Verfügung zu haben, damit während einer Partie mehrere Ersatzspieler zur Verfügung stehen.  

„Fechingen kommt ins Sportfeld“ weiterlesen

Unangenehmer Sieg in Fürstenhausen

Irgendwie kennen wir das ja selbst, die Heimspiele in der Ferne austragen und das Beste aus der Situation machen. Ähnlich geht es dem SC Altenkessel, der aufgrund Umbaumaßnahmen dieses Jahr definitiv keine Heimspiele im angestammten Heimplatz bestreiten zu dürfen. Glücklicherweise sind die Zeiten der rote Erde nach den Maßnahmen vorbei, jedoch weil wir in komischen Zeiten leben, dauert es alles ein bisschen länger. So bis März 2021 oder April 2021. Hierbei ist man vom Rasen abhängig, der frühstens im Januar ausgesät werden kann. Danach heißt es dem Rasen beim Wachsen zusehen und hoffen, das nach der Winterpause nur wenige Heimspiele in der Diaspora betroffen sind.

Ich für meinen Teil bin ja kein Freund von Abstellungen aus anderen Mannschaften in der Landesliga. Finde ich doof und für mich ist da immer ein sehr komischer ja schon fader Beigeschmack. Bei diesem Spiel in Fürstenhausen waren wieder von der 1. Mannschaft Teo Herr und Marius Köhl abgestellt worden. 

„Unangenehmer Sieg in Fürstenhausen“ weiterlesen

Unentschieden gegen Geislautern

Irgendwie war am vergangenen Sonntag der Wurm drin. Nicht nur war das Wetter sehr bescheiden. Dazu drei Spieler aus der ersten Mannschaft, die bei unserer Zwett im Spielbetrieb Erfahrungen und Praxis sammeln sollten. Und ein Gegner, der die richtige Taktik an dem Tag nutzt. Das Ergebnis? Verdientes Unentschieden für den Gast.

Eieiei, was solle ich an anderes schreiben außer das ich irgendwo doch über das Ergebnis enttäuscht bin. Als Fan einer Mannschaft oder Vereins erwartet man immer das Optimum, also ein Sieg. In jedem Spiel. Das die Realität anders aussieht, weiß jeder, der im Südwesten zum Fußball geht und nicht irgend einen Scheich im Hintergrund als Geldgeber hat.

„Unentschieden gegen Geislautern“ weiterlesen

Deutlicher Sieg beim Nachholspiel gegen Saar

Das stadtinterne Duell zwischen Malstatt und St. Johann endete mit einem recht deutlichen Sieg für unsere Zwett. Mit 8:1 wurde der Gast wieder auf den Kieselhumes geschickt und die Führung in der Tabelle erklommen.

Gleich vier Spieler aus der 1. Mannschaft waren im Aufgebot unserer Zwett. Die da wären: Teò Herr, Marius Köhl, Rasim Bulic und Mergim Fejzullahu. Diese haben ihre Positionen auf dem Feld gut bis sehr gut und somit die vorgegebenen Aufgaben erfüllt. Durch die vier Gastspieler haben sich unserer Spieler auf als auch neben dem Spielfeld inspirieren und mitreisen lassen.

„Deutlicher Sieg beim Nachholspiel gegen Saar“ weiterlesen

Ernüchterung nach der Niederlage

Wird dieses Saison doch nicht der erhoffte Selbstläufer und ähnlich den beiden vergangenen Jahren ein Durchmarsch für unsere Zwett. Das ist so eine essentiell wichtige Erkenntnis nach dem Spiel in Püttlingen. Weiterhin muss ein Schritt nach dem anderen gesetzt werden, so dass am Ende doch der erhoffte Triumpf daherkommt.

Sicherlich, mit einer blau schwarzen Brille sind manche Spiele immer rosarot und ein überragendes Ergebnis, was aber wenn der Wurm drin ist und man nach Abpfiff der Begegnung den Tag am liebsten aus den Analen streichen sollte.

Mal wieder machte der Schiedsrichter eine interessante Figur. Warum Rick eine gelbe Karte bekam, erschließt sich mir nicht. Das Marco am Ende mal eine glatt rote Karte ins Gesicht gehalten bekommt, sportlich.

„Ernüchterung nach der Niederlage“ weiterlesen

Auftaktsieg auf dem Wackenberg

Die lange Zeit des Wartens und der Vorbereitung ist endlich am ersten Septemberwochenende vorbei und unsere Zwett vom Eff Zee darf nach dem Aufstieg aus der Bezirksliga den nächsten Aufstieg in Angriff nehmen. Klingt jetzt irgendwo überheblich, aber sind wir ehrlich. Für die 2. Mannschaft des 1 FC Saarbrücken kann und muss das neuerliche Ziel die Meisterschaft und damit verbunden Aufstieg lauten. 

Im Idealfall spielt unsere Zwett in zwei Jahren in der Saarlandliga und dann können und müssen wir schauen, wie es sinnvoll weitergehen soll. Schließlich soll dieses Mannschaft irgendwann als Bindeglied zwischen 1. Mannschaft und A-Jugend dienen. 

Doch schweifen wir nicht ab und widmen uns dem aktuellen Tagesgeschäft. Das da lautet: Landesliga Süd mit alten Bekannten und neuen Gegnern. Und ein Spiel nach dem anderen muss bestritten und womöglich gewonnen werden. 

„Auftaktsieg auf dem Wackenberg“ weiterlesen

Auf in die Hinrunde 2020

Endlich ist es soweit und die lange Zeit des Wartens neigt sich dem Ende entgegen. Für unsere Zwett vom Eff Zee heißt das im Umkehrschluss: Mission Meisterschaft V 3.0 in Angriff nehmen. 

Neuerlich wurde als Ziel der Gewinn der Meisterschaft ausgegeben und für unser blau schwarzes Team heißt es somit bei den kommenden Spielen möglichst siegreich sein.

„Auf in die Hinrunde 2020“ weiterlesen