Ungeschlagen Erster

Was für eine Saison neigt sich dem Ende entgegen und wir durften alle ein Teil dieses historischen Ereignisse sein! Wer hätte jemals erwartet, das der 1. FC Saarbrücken mit einer aktiven Herrenmannschaft ganz unten in der Kreisliga A, was immerhin die 10. Liga in Deutschland bedeutet, startet und so dominant die Saison beendet? Also ich bestimmt nicht!

Dank einer kleiner sagen wir Werbekampagne von mir wurde im Verlauf der Woche diverse Videos im Internet geteilt, damit man zu den Namen der Spieler ein Gesicht hat. Weiterer Sinn und Zweck war auch gewesen, für das Spiel die Werbetrommel zu rühren, um dem letzten Spieltag einen würdigen Abschluss zu verschaffen. Schließlich gibt es nichts langweiligeres wie, ach egal. Je mehr desto besser.

Die Umstände waren einfach nur perfekt: Gespielt an einem Sonntag um 15:30 Uhr, im FC-Sportfeld auf Rasen, bei Kaiserwetter also Sonnenschein und ein paar kleine Wolken. Perfekt. Dazu noch weit über 300 Zuschauer, ich persönlich schätze 400 +, aber letztlich super, einfach nur super.

Auf als auch neben den Feld durfte ich sehr viele Bekannte begrüßen, die einfach Bock auf die Zwett vom Eff Zee hatten und dem letzten Spiel zuschauen wollten.

Unmittelbar vor dem Anpfiff wurden die Spieler, die leider nicht mehr den Weg in die Bezirksliga bestreiten dürfen von Heike verabschiedet. Aus unterschiedlichen Gründen trennen sich die Wege und wer weiss, vielleicht sieht man sich irgendwann einmal wieder! Bei einem Spieler bin ich mir sogar sehr sicher, denn der spielt in Zukunft 5 Minuten Fußweg von mir entfernt auf dem Kieselhumes. 😉

Im Einzelnen verlassen uns:

– Til Didion (Ziel unbekannt)
– Shoberali Ghasimi (Ziel unbekannt)
– Esat Hadja (Ziel unbekannt)
– Marco Morgenthaler (SV Saar 05)
– Filippo Paxia (Ziel unbekannt)
– Marc Klein (Karriereende)
– Nico Klein (Ziel unbekannt)
– Carsten Sträßer (FC Neuweiler)

Da ich vorhatte, möglichst viele Fotos und Videos von diesem besonderen Tag zu erstellen, filmte ich die Begegnung auf dem Rasen und konzentrierte mich auf die Bitte aus dem Kreise der Mannschaft, nach einem Treffer auf den jeweiligen Spieler zu zoomen. Mein spezieller Freund Enis M., der dank murphys law immer das Opfer ungünstiger Momente wurde und nie besonders gut eingefangen wurde, sollte dieses Mal den ersten Treffer erzielen. Somit war nach einer viertel Stunde schon sicher: Meister ohne einen Punktverlust ist der 1 FC Saarbrücken 2 und hat den Aufstieg ungeschlagen vollbracht.

Über das Spiel wurde die Führung ausgebaut und zur Halbzeit stand es 4:0. Nach dem Pausentee wurde weiter sehr offensiv gespielt und versucht Treffer zu erzielen. Vielleicht wäre es mit einem Wässerchen vor dem Spiel besser gegangen, denn einige Möglichkeiten wurden versemmelt. Am Ende erzielte Philipp den letzten Treffer in der Kreisliga.

Wir Fans hatten unseren Spass, die Mannschaft lieferte und selbst der Gast lies sich zu einem oder anderem Spässchen animieren. Speziell als der Gästetorwart im Gestrüpp den Ball suchte und es dutzendfach „rechts rechts mehr rechts“ erklang und er stolz im Anschluss den Ball präsentierte wurde ordentlich gejubelt.

Nach dem Spiel wurde die Schale vom SFV-Vertreter überreicht, gejubelt ohne Ende und noch mehr gefeiert. Die üblichen „Duschen“ sollten nicht fehlen. 😉

Abschließend noch ein paar Worte des Dankes:

  • Vielen Dank für euren regen Zusprach meiner Seite(n). Dafür das es „nur“ eine 2. Mannschaft ist, sind die Zahlen teilweise außergewöhnlich gut.
  • Vielen Dank für die vielen Gespräche während den vergangenen Monaten.
  • Vielen Dank an die diversen Fanclubs, Supporters, Ultras, Fans und Allesfahrer, die ich überall antreffen durfte. Spontan fallen mir die Wild Cats, Saar Eagels, Oldies, Bierwölfe, Blue Shadows und stellvertretend die Boys für die Ultras bzw. Virage Est ein, die auf dem Feld als auch in der Halle unsere Kicker unterstütz haben.
  • Vielen Dank an die Zwett vom Eff Zee!

Es war mir eine Freude diese Saison erleben zu dürfen als Fan des 1 FCS!

Links rund um den Sonntag:

Tore:

  • 1:0 Enis Muqaj (15. Minute)
  • 2:0 Fabio Romano (21. Minute)
  • 3:0 Fabio Romano (29. Minute)
  • 4:0 Mehmet Cukur (37. Minute)
  • 5:0 Tobias Schumacher (51. Minute)
  • 6:0 Connor Harding (83. Minute)
  • 7:0 Philipp Häfner (90 .Minute)

Unsere Mannschaft:

  • Rick Hess
  • Fabio Romano
  • Esat Hadja (63. Thorsten Carl)
  • Marc Klein
  • Manuel Niebuhr
  • Enis Muqaj
  • Mehmet Cukur
  • Hichem Bellarouci (53. Philipp Häfner)
  • Tobias Schumacher (63. Connor Harding)
  • Carsten Sträßer
  • Shoberali Ghasimi (52. Christian Penth) 

Bilder rund um den letzten Spieltag:

Folgende Videos wurden erstellt: