Unglaubliche Szenen in der Jo-Deckarm-Halle

Zum Glück ist diese Seite eine Fanseite und keine offizielle Seite. Somit kann und darf sich auch im Ton vergriffen werden, wenn ja wenn es angebracht ist. Und genau aus diesem Grunde schreibe ich ergänzend zur Überschrift: Leck mich am Arsch, war das GEIL!

So, und nicht anders muss der Tag in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle beschrieben werden. Für mich persönlich ist aus unterschiedlichen Gründen das Turnier des SV Saar 05 ein Pflichttermin in der Wintersaison. Fühle ich mich den „Söhnen Saarbrückens“ doch sehr nahe, durfte sie in der Regionalliga-Saison sehr nah begleiten und Erfahrungen sammeln, die ein gemeiner Fan niemals sammeln darf. Hinzu kommt die Halle, die am Fuße des Kieselhumes liegt und somit für mich 10 minuten fußläufig ist, ist einfach der Hammer.

Aus den vorgenannten Gründen war für mich die Vorfreude immens groß, da ich wusste, egal wie die Zwett und Saar spielen werden, es wird ein sehr runder Tag. Als sich dann die aktive Szene kurzfristig anmeldete, war mir gewiss: Die Halle wird beben!

Und genau so war es: Die aktive Szene positionierte sich an bekannter Stelle an der Stirnseite der Halle und hat die drei Spiele des Tages sehr frenetisch und lautstark die Spieler mit dem Löwen im Wappen angefeuert. Mit Trommel, Fahnen, Gesängen und Freundentänzen.

Unterbrochen von unseren Freunden in Blau, die auf Bitten des Hallenpersonals versuchten die aktive Szene zu weniger Gehüpfe zu animieren. Kann man mal machen und die Szene reflektierte die Äußerungen und bestrafte nicht die Zwett vom Eff Zee wegen einigen übereilten Aktionen. Darf sich jeder sein Teil zu denken. Mein Credo: Reden (im normalen Ton) hilft bei Verspannungen.

Zu den Spielen nur soviel: Beflügelt von über 200 aktiven Fans gewann unsere Mannschaft zwei Spiele und als Tageshighlight muss das Spiel gegen den Hausherren angesehen werden. Sicherlich, die spielen x Ligen höher, aber ein 1:3 ist eine Duftmarke.

Ergebnisse:

  • Sportfreunde 2 – 4:1
  • Svgg Hangard – 4:2
  • Saar 05 – 1:3

Tore:

  • 9 – Connor Harding – 1 Tor
  • 11 –  Philipp Häfner – 4 Tore
  • 21 – Hichem Bellarouci –  1 Tor
  • 27 – Muqaj, Enis  – 2 Tore
  • 30 – Mehmet Cukur – 1 Tor

Bilder rund um den Donnerstag:

1 FC Saarbrücken vs SF Saarbrücken II – 4:1
1 FC Saarbrücken vs SVGG Hangard
1 FC Saarbrücken gegen SV Saar 05
Eine Einheit – Zwett und Virage
1 FC Saarbrücken gegen SF 05 Saarbrücken – 4:1
1 FC Saarbrücken 2 gegen SV Saar 05 – 1:3
1 FC Saarbrücken gegen Svgg Hangard – 4:2